Erste Schritte mit Tails, dem verschlüsselten, spurlosen Betriebssystem.

Tails, ein verschlüsseltes und anonymes Betriebssystem, das weit verbreitete Open-Source-Datenschutz-Tools auf einem kleinen Gerät bündelt, ist eines der sichersten Betriebssysteme der Welt. Die Linux-Distribution stieg zur Popularität auf, als bekannt wurde, dass Edward Snowden sich auf Tails verließ, um seine Identität zu schützen, während er NSA-Geheimnisse mit den Journalisten Glenn Greenwald und Laura Poitras teilte. In den letzten zehn Jahren wurde Tails von Journalisten, Hackern und IT-Mitarbeitern als eine unverzichtbare Sicherheitssuite angesehen.

Tails ist ein Akronym für The Amnesic Incognito Live System. Das Betriebssystem läuft unter Debian und ist auf Macs und PCs von einem USB-Laufwerk aus einfach zu bedienen. Tails verschlüsselt alle lokalen Dateien, führt jede Internetverbindung über Tor aus und blockiert alle unsicheren Verbindungen und bietet eine Reihe von sicheren Kommunikationstools wie den Tor-Browser, HTTPS Everywhere, OpenPGP, den Claws Mail-Client, I2P, ein IP-Adress-Overlay-Netzwerk und einen Windows 8-Camouflage-Modul, um übermäßiges Snooping zu verhindern.

Ein Großteil der Attraktivität von Tails liegt darin, dass das Betriebssystem auf einem diskreten und tragbaren USB-Laufwerk lebt. Es ist außerdem einfach Tails installieren zu lassen und von fast jedem Mac oder PC mit USB-Steckplatz aus zu starten und zu navigieren. Diese Anleitung führt Sie durch die notwendigen Schritte zum Herunterladen, Installieren und schnellen Starten mit dem sichersten Betriebssystem der Welt.

Bevor Sie anfangen, benötigen Sie:

– Zwei 4 GB USB-Laufwerke. Ein USB-Stick wird für die Vorbereitung und Installation von Tails verwendet, der zweite USB-Stick für das Betriebssystem.

– Eine mobile Vorrichtung, wie ein Telefon oder Tablett, und eine App, die QR-Codes scannt.

– Zwei bis drei Stunden Zeit. Der Installationsprozess ist relativ unkompliziert, aber stellen Sie sicher, dass Sie genügend Zeit haben, um die gesamte Dokumentation zu lesen, Software herunterzuladen und Ihren Computer vorzubereiten.

Schritt 1: Lernen Sie

Tails ist kein Wundermittel, und es kann nicht vor kompromittierter Hardware, kompromittierter Software oder Benutzerfehlern schützen. Diese Schritte mögen einfach erscheinen, aber damit Tails einen angemessenen Schutz bietet, ist es wichtig, dass Sie die aktuellste Dokumentation auf der boum.org-Website beachten. Die Installation der Tails ist schnell und einfach. Das Verständnis der Verwendung der Sicherheitswerkzeuge innerhalb des Betriebssystems erfordert Planung und Vorbereitung.

– Stellen Sie sicher, dass Sie die Seiten Tails About und Warning lesen, um zu verstehen, was Tails tut und was nicht.

– Lesen Sie die Dokumentation und die FAQ. Stellen Sie sicher, dass Ihr System die Mindestanforderungen erfüllt.

– Nehmen Sie am Tails XMPP-Chat teil und kommunizieren Sie mit Entwicklern und Community-Mitgliedern.

– Server: conference.riseup.net

– Raum: Schwänze

– TLS/SSL

Schritt 2: Herunterladen und Authentifizieren

– Stellen Sie sicher, dass Ihr lokaler Computer sicher und virenfrei ist.

– Laden Sie Firefox herunter und installieren Sie es.

– Installieren Sie das Tails Browser Addon. Dieses Plugin wird verwendet, um den Download der Betriebssystem-Image-Datei zu überprüfen.

– Laden Sie Tails herunter, indem Sie direkt zu https://tails.boum.org/install/index.en.html navigieren und Ihr Betriebssystem auswählen.

– Oder laden Sie die Tails Torrent-Datei hier herunter: https://tails.boum.org/torrents/files/tails-i386-2.5.torrent.

– Nach dem Herunterladen müssen Sie Tails überprüfen, um Man-in-the-Middle-Angriffe zu verhindern.

Schritt 3: Installation

– Stecken Sie Ihr erstes USB-Laufwerk ein.

– Laden Sie den Universal USB Installer von der Installationsseite herunter.

– Windows-Benutzer werden durch einen Installationsassistenten geführt und aufgefordert, das Tails-Image auf dem USB-Laufwerk zu installieren.

– Wichtig: Verwenden Sie Ihr mobiles Gerät, um die URL der Anleitung zu öffnen. Im nächsten Schritt müssen Sie Ihre Maschine neu starten. Diese Anweisungsliste führt Sie durch die schnelle Rückkehr zum Internet.

– Starten Sie Ihren Computer neu. Drücken Sie während des Bootvorgangs die Bootmenü-Taste, normalerweise F12 oder esc, und wählen Sie Boot Tails von Ihrem USB-Laufwerk aus.

– Befolgen Sie die Anweisungen in der Eingabeaufforderung Welcome to Tails.

– Als nächstes stecken Sie Ihren zweiten USB-Stick ein.

– Klicken Sie unter Anwendungen auf Tails Installer und folgen Sie den Anweisungen, um Tails auf Ihrem zweiten USB-Stick zu installieren.

– Nachdem die Installation abgeschlossen ist, fahren Sie Ihren Computer herunter.

– Entfernen Sie Ihr erstes USB-Laufwerk und lassen Sie das zweite USB-Laufwerk angeschlossen.

– Wiederholen Sie den Startvorgang und führen Sie Tails aus.

Linux-Nutzer werden sich zu Hause fühlen und mit Tails vertraut sein. Tails 2.0 basiert auf dem Debian-Kernel und läuft unter GNOME 3.1. Zusätzlich zu den integrierten Sicherheitsfunktionen ist Tails mit einer Linux Open-Source-Produktivitätssuite ausgestattet, die OpenOffice, GIMP und Audacity umfasst.

Denken Sie daran: Verschlüsselung, Sicherheit und Datenschutz sind nur so gut wie der Benutzer. Stellen Sie sicher, dass Sie die besten Sicherheitsmaßnahmen befolgen, und denken Sie daran, dass Offline- und Klartext-Aktivitäten wie Passwort- und Kontofreigabe Ihre verschlüsselten Sitzungen gefährden können. Befolgen Sie die Softwareänderungsprotokolle und stellen Sie sicher, dass Sie die Grundlagen der Verschlüsselung verstehen. Niemals illegale oder unethische Aktivitäten ausführen.

Posted in Betriebssystem | Leave a comment

WIE MAN EINEN NETZWERKDRUCKER FÜR WINDOWS 10 HINZUFÜGT

Die genaue Vorgehensweise zum Hinzufügen eines Netzwerkdruckers variiert ein wenig, je nachdem, welche Windows-Version der Client ausführt. Die folgenden Schritte beschreiben die Vorgehensweise um einen WLan Drucker einrichten Windows 10 zu können:

1 Klicken Sie auf das Startsymbol (oder drücken Sie die Schaltfläche Start auf der Tastatur), und tippen Sie dann auf oder klicken Sie auf Einstellungen.

Die Seite Einstellungen wird angezeigt.

2 Klicken Sie auf Geräte.

Die Seite Geräte wird angezeigt.

Netzwerkdrucker

Wenn Sie Erfahrung mit der Seite Geräte und Drucker aus früheren Ausgaben von Windows haben, werden Sie sich freuen zu erfahren, dass Sie diese Seite noch erreichen können. Scrollen Sie einfach nach unten auf der Seite mit den Geräteeinstellungen und klicken Sie im Abschnitt Zugehörige Einstellungen auf Geräte und Drucker. Daraufhin wird die bekannte Seite Geräte und Drucker angezeigt, auf der die auf Ihrem Computer verfügbaren Drucker aufgelistet sind. Auf dieser Seite können Sie mit der rechten Maustaste auf einen Drucker klicken und eine der folgenden Optionen auswählen:

Siehe Was druckt: Zeigt die Liste der Dateien an, die gerade gedruckt werden.

Wird als Standarddrucker eingestellt: Setzt den ausgewählten Drucker als Standarddrucker.

Druckeinstellungen: Legt die Druckvorgaben für diesen Drucker fest.

Druckereigenschaften: Zeigt und stellt die grundlegenden Druckereigenschaften ein, wie z.B. den Namen des Druckers, seinen Anschluss und Treiber, usw.

Gerät entfernen: Entfernt den Drucker.

3 Klicken Sie auf Drucker oder Scanner hinzufügen.

Die Seite Drucker und Scanner wird angezeigt. Windows scavenges Ihr Netzwerk auf der Suche nach Druckern, die für Ihre Verwendung verfügbar sind. Alle Drucker, die er findet, werden aufgelistet.

4 Klicken Sie auf den Drucker, den Sie verwenden möchten.

Wenn Sie den gewünschten Drucker nicht finden können, klicken Sie auf Der Drucker, der nicht aufgelistet ist, und geben Sie den Namen des Druckers oder seine IP-Adresse ein.

5 Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.

Der Assistent kopiert den richtigen Druckertreiber für den Netzwerkdrucker auf Ihren Computer.

Du bist fertig! Der Netzwerkdrucker wurde dem Client-Computer hinzugefügt.

Posted in Netzwerk | Leave a comment

Hallo Welt!

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!

Posted in Allgemein | 1 Comment